Logo

Bastian König | Medien Interviews und Beiträge im Podcast

04.05.14, 12:32:28

Ba.Wü. Landesmeisterschaft 2014 in Singen


Download (9,9 MB)

Bei den Baden Württembergischen Radsport-Landesmeisterschaften im 1er-Straßenfahren in Singen/Hohentwiel konnten sich Domenic Weinstein (Team Radnet Rose) und Dorothee Lorch (VC Singen/Racing Students) die Titel in der Männer und Frauen-Eliteklasse sichern. Während sich Dorothee Lorch den Traum vom Heimsieg mit einer Soloflucht erfüllte, viel die Entscheidung bei den Männern in einem Trio, dass sich in der Konstellation mit Domenic Weinstein, Mario Vogt (Radnet Rose) und Hermann Keller (RU Wangen) wenige Runden vor Schluss gebildet hatte. Weinsteins Fluchtgefährden sicherten sich auch in dieser Reihenfolge die weiteren Medaillen. Bei den Frauen landeten die Fahrerinnen der Racing Students einen Dreifacherfolg. Sarah Scharbach und Ellen Heiny (beiden RVC Reute) belegten im Spurt der Verfolgergruppe Platz zwei und drei. Im Rennen der Juniorenklasse konnten die badischen Fahrer ebenfalls glänzen. Luka Henn (Rhein Neckar) gewann im Sprint den Titel vor Johannes Meier (RRV Gottmadingen) und Tim Auer (RSV Oberhausen). Der hochgehandelte Favorit Moritz Fussnegger (RSpV Schwenningen) konnte nach seinem fulminanten Sieg beim Bundesligaauftakt in Frankfurt nicht überzeugen und belegte lediglich Platz acht. Luka Henn bestätigte damit seinen derzeit gute Form, die er auch schon davor bei der Int. Etappenfahrt in Cottbus andeutete. Für LV-Trainer Mike Sievers war der Ausgang des Rennens keine Überraschung, er war mit dem Abschneiden seiner Fahrer höchst zufrieden. Ich habe mit Domenic Weinstein und Mike Sievers nach dem Rennen gesprochen.

bastiankoenig
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen